Herzlich Willkommen auf der Website des 1. TC Waldheim!

 

Hier gibt es Informationen für Gäste, Mitglieder und Interessierte rund um den Tennissport im Zschopautal.


Kommende Ereignisse

Info für Vereinsmitglieder:

Ich nehme gerne Mannschaftsfotos, Spielberichte und anderes Material über die folgenden Kontaktdaten entgegen:

Kontakt Website:

admin@tc-waldheim.de

Zverev unter den letzten Acht - Maden verliert Krimi (Do, 21 Sep 2017)
Neuer Tag, neues Tennis: Der Blick richtete sich nach Metz und St. Petersburg. In Frankreich erreichte Mischa Zverev über Henri Laaksonen (Finnland) die Runde der letzten Acht. Lucky Loser Yannick Maden unterlag hingegen dem Usbeken Daniel Istomin im Tie-Break des dritten Satzes. Philipp Kohlschreiber trat in St. Petersburg gegen Ricardas Berankis (Litauen) erst gar nicht an, während Jan-Lennard Struff Thomas Fabbiano (Italien) niederrang.
>> mehr lesen

Aktuelles aus dem Vereinsleben:


19.09.17

18. Bernd-Hoyer-Gedenkturnier 

Am vergangenen Wochenende fand auf unserer Anlage die 18. Auflage des Bernd-Hoyer-Gedenkturnieres statt. 55 Teilnehmer kamen aus nah und fern  und kämpften um die Titel.

Zum Bericht


10.09.17

Aufstieg in Landesoberliga gescheitert

Als Leipziger Bezirksmeister reisten die Tennis- Damen 50 des 1. TCW zum Dresdener Bezirksmeister TC Pulsnitz. Eine schlagkräftige Mannschaft machte den Waldheimerinnen hier ihre Aufwartung, dies war schnell spürbar.

Zum kompletten Bericht


24.08.17

James Fröhlich holt Bezirksmeistertitel

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften der Senioren in Leipzig statt. James Fröhlich vertrat den TCW in der Altersklasse 65 und schnappte sich den Titel. Fünf Teilnehmer waren am Start und James setzte sich im Modus jeder gegen jeden gegen die Mitstreiter aus Leisnig, Döbeln vom LVB sowie RC Sport souverän durch und gab in den vier Partien nur zwölf Spiele ab. Sieg Waldheim!


16.08.17

Ludwig Kretschmer bei Bezirksmeisterschaft erfolgreich

Kretzschmer und Doppelpartner Stefanovic
Kretzschmer und Doppelpartner Stefanovic

Am vergangenen Wochenende fanden auf den Plätzen der SG Leipziger Verkehrsbetriebe die Meisterschaften der Junioren statt. Die vorwiegend Leipziger Spieler der U12 bis U18 männlich sowie auch weiblich zeigten hervorragende spannende Tennispartien, obwohl der Regen zeitlich den Ablauf etwas durcheinanderbrachte und auch die Krankmeldung des Turnierleiters für lange Wartezeiten sorgte.

Der einzige gemeldete Tennisspieler aus unserem Landkreis war Ludwig Kretschmer vom 1.TC Waldheim. In der U14 Runde konnte er am Freitag sein erstes Spiel souverän mit sicheren Schlägen 6:0; 6:1 für sich entscheiden, scheiterte dann aber am Samstag mit Schnupfennase am späteren Finalisten Arthur Raschke vom LSC 1901.

 

In der Doppelkonkurrenz der U14 trat Ludwig gemeinsam mit Filip Stefanovic vom LTC 1990 an. Nach kurzer Einspielphase mit hoher Fehlerquote in der ersten Partie bei beiden Spielern konnten sie sich dann immer besser aufeinander abstimmen. Filip dominierte durch sein sehr kraftvolles Spiel und gute Volleys, während Ludwig vor allem durch sichere abwechslungsreiche Taktik mit langen Bällen, Stops und Slice die Gegner in Schach hielt und jeden Ball parierte. Das Finalspiel gegen Wim Windschall (LTC)/Fabian Weymar (LSC) konnten die beiden mit 6:1; 6:2 dann deutlich für sich entscheiden. Am Ende reichte die Leistung für den Pokal und den Bezirksmeistertitel im Doppel U14. Gratulation.   


15.08.17

Konrad Schneider ist Clubmeister 2017

Am 12.8.15 fanden unsere jährlich durchgeführten Clubmeisterschaften statt. Die Damenwertung musste aufgrund schwacher Teilnahme leider gestrichen werden, bei den Herren waren 13 Mitglieder am Start. 3x Schneider sowie Thomas Hühler erreichten letztendlich die Halbfinals, wo sich Christoph Schneider (gegen Hühler) und Konrad Schneider gegen Vorjahressieger Ernst Schneider durchsetzten und das Finale erreichten. In einem knappen und hart umkämpften Endspiel setzte sich letztendlich Konrad Schneider mit 6:7 (9:11)/7:5/10:7 durch und somit die Clubmeisterkrone auf. 

Erneuter Aufstieg für 50er Damen in Reichweite

Kathrin Schneider, Christiane Damm, Ines Graeber, Birgit Herden v.l.n.r.
Kathrin Schneider, Christiane Damm, Ines Graeber, Birgit Herden v.l.n.r.

Eine glanzvolle Saison liegt hinter dem 1. Team der TCW-Damen 50: Sechs Siege in Folge ohne Punktverlust. Das letzte Spiel der Saison wurde zum gefühlten Endspiel um den Bezirksmeistertitel. Doch tatsächlich hatten die Waldheimer Damen um Kapitänin Christiane Damm den Titel bereits in der Tennistasche: Da der letzte Gegner RC Sport bereits ein Spiel verloren hatte, hatten diese keine reale Chance auf den Staffelsieg. Und doch war dies ein Spiel auf Augenhöhe, was in dieser Staffel bis dato die Ausnahme war. Einzig klar war der Sieg von Christiane Damm mit 6:0, 6:0. Ines Graeber ackerte in einem anfangs sehr ausgeglichenen Match um jeden kleinen Punkt. Das Ergebnis von 5:7, 0:6 täuscht, denn die Partie war von meisterhaften Ballwechseln geprägt und ausgesprochen sehenswert. Birgit Herden kämpfte in der heißen Nachmittagssonne mit großer Dynamik, viel Mut und ausgesprochener Spielfreude in einem engen Match (7:6, 6:4). Während die Kolleginnen ihre Einzel längst beendet hatten, ging es bei Kathrin Schneider nach erheblichem Rückstand im 3.Satz immer noch um Tiebreak-Punkte. Mit 7:6, 4:6, 10:7 und dem damit dritten Einzelpunkt kam die verdiente Vorentscheidung für die TCW-Damen. In den Doppeln gewannen Damm/Graeber erwartungsgemäß klar das Doppel, Schneider/Herden gaben den Punkt gegen eine überlegene Leipziger Paarung ab.

 

Und wie vor 2 Jahren stehen die Waldheimerinnen an der Tür zur Landesoberliga. Dem Aufstieg folgte 2016 jedoch ein ebenso schneller Abstieg. Der Sprung in die höhere Spielklasse war ein großer und doch waren es zahlreiche Champion-Tiebreaks, die die Gegnerinnen für sich entscheiden konnte und die zum Zünglein an der Waage wurden. Die Erfahrung der letzten Saison zeigte: Die Waldheimerinnen spielten oben mit und wurden nicht im Sturm vom Platz geweht. Das motiviert zum erneuten Angriff. Nun gilt es, das Aufstiegsspiel gegen den Bezirksmeister von Dresden (TC Pulsnitz) zu gewinnen.


10.07.17

Erfolgreiche TCW-Vertretung bei Landesmeisterschaften

Zwei Spieler des TCW nahmen am vergangenen Wochenenende an den Landesmeisterschaften der Senioren beim TC RC Sport in Leipzig teil und konnten dabei den Sachsenmeistertitel in der Ü50 und den zweiten Platz in der Kategorie Ü30 erringen. Zum Bericht


09.07.17

Auswertung Freiluftsaison 2017

Eine ereignisreiche Saison liegt hinter uns in der wir mit 15 Mannschaften angetreten sind. Mit der ersten Damenmannschaft mussten wir jedoch noch vor Saisonstart ein Team wegen Spielerinnenmangel zurückziehen. Insgesamt stehen letztendlich zwei Absteiger und drei Tabellenerste zu Buche. Besonders hervorzuheben ist sicherlich der Ostligameistertitel der 55er Herren. Weiterhin haben wir einen Verbandsligameister (2. Herren 60) und zwei Bezirksmeister (1. Damen 50 und 3. Herren 60) vorzuweisen. Leider musste sich die zweite Herrenmannschaft aus der Bezirksklasse verabschieden sowie die Herren 40 aus der Verbandsliga. Die Jugendteams siedelten sich zumeist im mittleren Tabellenbereich an, verbuchten jedoch auch einige Achtungserfolge. 

 

Mannschaft Spielklasse Spiele Siege Niederlagen Tabellenplatz
1. Damen aus Verbandsliga zurückgezogen        
2. Damen 1. Kreisklasse 7 6 1 2
1. Herren Verbandsliga 7 6 1 2
2. Herren Bezirksklasse 6 1 5 7
Damen 30 Oberliga 5 3 2 2
1. Damen 50 Bezirksliga 7 7 0 1
2. Damen 50 Bezirksliga 7 3 4 6
Herren 40 Verbandsliga 6 1 5 7
Herren 55 Ostliga 7 7 0 1
1. Herren 60 Oberliga  6 4 2 3
2. Herren 60 Verbandsliga 5 4 1 1
3. Herren 60 Bezirksliga 5 3 2 1
Herren 65 Ostliga 7 5 2 4
U18 gemischt Bezirksklasse 5 1 4 6
U 14 gemischt Bezirksliga 4 2 2 3
U 10 gemischt Bezirksliga 5 3 2 3

27.06.17

2. Damen verpassen Aufstieg knapp

 

Eine starke Saison liegt hinter der 2. Damenmannschaft. Die Damen mussten sich nur auf Grund des schlechteren Matchpunkteverhältnisses dem TC Markranstädt, trotz Sieg im direkten Duell am letzten Spieltag, mit Tabellenplatz zwei zufriedengeben.

 

Zur Saisonzusammenfassung

 


26.06.17

Impressionen vom Sommerfest


22.6.17

Schwer erkämpfter Auswärtssieg für 55er Herren

Im vorletzten Spiel der Saison, bewahrten unsere 55er Herren ihre weiße Weste mit einem 5:4 Auswärtserfolg in Berlin Friedrichshagen. Die Partie verlief enger als erwartet, auch bedingt durch eine Verletzung von Klaus Pluhm. Zum Bericht

U14 mit gelungenem Saisonabschluss

Nach dem schwierigen Saisonstart der U14 brachten die Spieler das letzte Punktspiel gegen Bad Lausick in „Waldheimer Manier“ mit 5:1 nach Hause. Gerrit Neubauer haderte nur mit sich selbst, konnte seine Fehler aber immer besser abstellen und siegte souverän. Auch Ludwig Kretschmer hatte mit seiner Gegnerin keine Konkurrenz und servierte sie sogar zu Null ab. Robby Gühne spielte einen klaren ersten Satz. Leider ließ die Konzentration im 2. Satz ein wenig nach und er musste ihn knapp abgeben. Im Champions-Tie-break erhielt er mentale Unterstützung von Ludwig und konnte das Spiel schlussendlich mit 10:7 für sich entscheiden. Die 11-jährige Luisa Weißig war vor ihrem zweiten Punktspiel sehr aufgeregt. Schlagtechnisch überlegen war es eher die wenige Spiel-Erfahrung, dass sie den zweiten Satz abgeben musste. Der zwei Jahre ältere Gegenspieler fand sich im Tie-break schneller in den Rhythmus und konnte diesen auch gewinnen. In den Doppeln gelangen den Waldheimern durch bessere Absprachen viele Winnerpunkte, die eine klare Entscheidung und den 5:1 Sieg brachten. Damit konnten sich die dieses Jahr fünf eingesetzten Spieler auf den 3. Tabellenplatz vorkämpfen. 


13.06.17

1. Herren wird Verbandsligazweiter

 

In einer ausgeglichenen Verbandsliga 2017 der aktiven Herren erspielte sich die 1. Herren des TCW gekonnt den 2. Platz der Tabelle. Zum Saisonrückblick und einigen interessanten Daten geht es hier.


12.06.17

Ostligatitel jetzt greifbar

Im Spitzenspiel der Ostliga Herren 55 fuhr die TCW-Vertretung nach Berlin Grunewald. Beide Teams waren bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagen, doch den Waldheimern gelang es die Punkte aus der Hauptstadt mit heimzubringen.  Zum Artikel


30.05.17

Mit Nervenstärke zum Auswärtssieg

Drei Teams waren vor dem 4. Spieltag in der Ostliga 55 noch ungeschlagen, zwei davon trafen am Sonntag bei  hochsommerlichen Temperaturen in der Hauptstadt aufeinander. Beim Berliner-Top-Club Nr. 1 hatten die Waldheimer eine klare Strategie: mindestens 3 Einzelpunkte plus 2 Doppel wären das Optimum.

Wie der Ostliga- Krimi ausgegangen ist, gibt es hier zu lesen: Zum kompletten Artikel


29.05.17

U10 setzt Siegesserie fort!

Nur drei Tage nach dem ersten Sieg unserer U10 ging es mit leicht veränderter Besetzung schon in das nächste Punktspiel gegen Bad Lausick.

 

Zum ausführlichen Bericht


26.5.2017

U 10 gewinnt gegen Tabellenführer

Der Tennisnachwuchs der U 10- Mannschaft gewann zum Vatertag mit 17:11 in Leipzig!

 

Zum ausführlichen Bericht


26.05.2017

Harmlose Wespen

Herren 55 - SV Zehlendorfer Wespen

Im dritten Heimspiel nacheinander für den 1.TCW waren zu Himmelfahrt die bis dahin noch sieglosen Zehlendorfer Wespen aus der Hauptstadt zu Gast auf dem Pfaffenberg. Ob diese Serie nun beendet wurde ist hier zu lesen: Zum kompletten Artikel


23.05.17

Erfolgreiche aber zähe Bärenjagd

Am Sonntag trafen die Herren 55 auf die Berliner Bären. Im Vergleich zum Kantersieg der letzten Woche gegen Mariendorf waren die Berliner Bären, wie die Waldheimer im vergangenen Jahr aus der Regionalliga abgestiegen, ein sehr wehrhafter Gegner. Es dauerte eine Weile, bis das Fell der übrigens sehr freundlichen und fairen Hauptstädter aufgeteilt werden konnte.

Zum kompletten Artikel


08.05.17

U14 verliert gegen Naunhof 3:3

Nach der knappen 2:4 Auftaktniederlage gegen Groitzsch, entschieden nun im zweiten Saisonspiel gegen Naunhof die kleinen Punkte zu Ungunsten des TCW-Nachwuchses.

Zum Bericht  


25.04.2017

Damentrainingslager 2017

 

Vom 20. – 23.04. machten sich die Damen des 1. TC Waldheim auf nach Tschechien zum alljährlichen Trainingslager. Damenwart Maria Euchler hatte allerhand geplant: neben den positiven Dingen wie einem Bummel durch Prag wurde auch ein straffer Trainingsplan konsequent durchgezogen.

Zum kompletten Bericht

 


24.04.17

Auswertung LK-Race Winterrunde 2016/17

Nach Eingang aller gewerteter Partien der Winterrunde 2016/17 erfolgt nun die Auswertung der fleißigsten und LK-punktemäßig erfolgreichsten TCW Spieler. Bester Mann war dieses Mal Gernot Schliebe mit fünf Siegen aus acht Partien für 420 Ranglistenpunkte. Auf dem zweiten bzw. dritten Platz folgten Dietmar Bleil (280) und Christoph Schneider (255). Erfolgreichste Dame war Nicole Handschack mit 230 Punkten für zwei Siege aus drei Partien. 

Der mit Abstand fleißigste Spieler war James Fröhlich mit 21 absolvierten Matches.


12.04.17

Auswertung Winterrunde 2016/17

Unsere Plätze sind bereits wieder bespielbar und doch fanden am vergangenen Wochenende noch die letzten Hallenpunktspiele statt. Nachdem es zwischenzeitlich für einen Großteil unserer Mannschaften gar nicht gut aussah, konnten sich alle in letzter Sekunde noch vor dem Abstieg retten und ihre Klasse halten. Zudem gelang der 3. Herren 60 sogar der erste Platz in der Bezirksliga! Somit können sich alle Mannschaften nun erfolgreich auf die Saisonvorbereitung für die Freiluftsaison konzentrieren.

Mannschaft Spielklasse Spiele Siege Niederlagen Tabellenplatz
Herren Wintercup Bezirksklasse 6 2 4 6
Aktive Mixed Wintercup Bezirksliga 7 3 4 6
Damen 30 Wintercup Oberliga 5 1 4 5
Herren 40 Wintercup Bezirksliga 6 1 5 6
Herren 50 Wintercup Oberliga 7 2 5 7
1. Herren 60 Wintercup Oberliga  6 1 5 6
2. Herren 60 Wintercup Verbandsliga 6 3 3 2
3. Herren 60 Wintercup Bezirksliga 4 3 1 1
U16Gemischt Winterrunde Bezirksliga 2 1 1 2

04.04.17

Damen beweisen Nervenstärke

Im letzten Saisonspiel übertrafen sich die Damen30 selbst und schlugen überraschend den Leipziger SC 2 mit 8:4. Zugleich sicherten sie sich mit diesem Sieg in "letzter Minute" den Klassenerhalt.

 

Zum Bericht


27.03.17

Frühjahrsversammlung 2017

Zur traditionellen Frühjahrsversammlung trafen sich am Montag Abend 30 Mitglieder im Clubhaus, um vom Vorstand über aktuelle Entwicklungen auf den neuesten Stand gebracht zu werden. Die wichtigsten Informationen findet ihr HIER


06.03.17

Käse-Wein-Abend 2017

Auch in diesem Jahr wurde in Schneiders Keller bei Käse und Wein aktive Saisonvorbereitung betrieben. Im Vorfeld hatte eine Vertretung der 1. Herrenmannschaft kiloweise Käse gehobelt und somit das gelbe Milchprodukt in mundgerechte Stücke zerteilt. Circa dreißig Mitglieder und Freunde des Vereins fanden sich schließlich zusammen um sich einer Auswahl von handverlesenem Rebensaft zu widmen und um die zuvor präzise geformten Käsehäppchen wieder vom Erdboden verschwinden zu lassen. Gerüchten zufolge sollen obligate Fleischfresser nichtsdestotrotz nicht erfolglos von der Beutesuche am Buffet zurückgekehrt sein. Letztendlich fand sich in den Mägen der Anwesenden sogar noch ein Plätzchen für einen exquisiten Neugreusniger Apfelwein von 1989. Beweisfotos vom Tatort folgen...